Mehr Leben e.V.

Der Verein Mehr Leben e.V. fördert die Entstehung von Wohnprojekten in Lüneburg und Umgebung. Zu deren Realisierung bieten sich verschiedene Möglichkeiten von der Grundstückssuche bis zur Gründungsunterstützung.

 

Anlaufstelle für Interessierte ist der Stammtisch von Mehr Leben der an jedem ersten Montag im Monat (nicht an Feiertagen) für den Erfahrungsaustausch stattfindet.

 

Es gibt in Lüneburg bereits mehrere gemeinschaftliche Wohnprojekte:

 

Speicherbogen

Das Projekt Am Speicherbogen entsteht in der Dorette-von-Stern-Straße als generationsübergreifendes Wohnprojekt. Die baufragten Architekten haben die Projektziele - 
umweltfreundlich - wohngesund - generationsübergreifend
in ein innovatives und für Lüneburg bisher einmaliges Gebäudekonzept übersetzt.
„Am Speicherbogen“ wird das erste strohgedämmte Mehrfamilienhaus in Lüneburg entstehen.
Ein Gebäude mit herausragender Umweltbilanz durch die Verwendung von Materialien (Holz, Lehm, Stroh), die vorwiegend aus nachwachsenden Rohstoffen gewonnen werden und ein besonders wohngesundes Raumklima überzeugen.
Und es entsteht ein Gebäude, in dem Menschen in den unterschiedlichen Lebensphasen ein zu Hause und ein Miteinander finden. 

... mehr Informationen auf der website des Projektes www.speicherbogen.de

 

Gemeinschaft.Sinn e.V.

Gemeinschaft.Sinn  e.V.  ist  eine  Gruppe  von  Menschen,  die ein  gemeinschaftliches  und  selbstverwaltetes  Wohnprojekt in Lüneburg realisieren wollen. Unser Ziel ist es, Menschen eine langfristige, kollektive Perspektive in Lüneburg zu bieten und  durch  gemeinschaftlichen  Wohnraum  unterschiedliche Lebensentwürfe zu ermöglichen. Darüber hinaus wollen wir einen  Raum  für  Veranstaltungen  nicht-kommerzieller  Art anbieten.

Nach langer Suche haben wir nun ein potentielles Gebäude im neu entstehenden Stadtviertel auf dem Schlieffen-Kasernengelände gefunden. Dieses liegt ca. 10 Gehminuten vom Bahnhof Lüneburg entfernt. Der Großteil der Kasernengebäude soll erhalten und zu Wohn- und Gewerbezwecken  umgenutzt  werden.  Dies  stellt  eine einzigartige Chance dar, ein Wohnprojekt im Stadtgebiet Lüneburg zu verwirklichen.
Daher haben wir das Gespräch mit der Stadtverwaltung  aufgenommen  und  bewerben  uns  für  eines  der kleineren Gebäude. Wir verfolgen nun zuversichtlich die kommenden Schritte und hoffen auf eine baldige Gründung eines gemeinschaftlichen Wohnprojektes.
Wir freuen uns dabei sehr über Unterstützung.

Kontakt: Gemeinschaft.Sinn e.V. - Konrad-A.Str. 60 - 21337  Lüneburg
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Homepage: www.gemeinschaftsinn.wordpress.com

 

Raeume

Raeume hat sich 2013 gegründet und ist eine Initiative des Mietshäusersyndikats.2015 wurde ein Hof in Rettmer gekauft und bezogen. 28 Personen, Erwachsene und Kinder, leben dort solidarisch und ökologisch zusammen.

Kontakt:
Raeume Hausverwaltung GmbH
Lüneburger Str. 23, 21335 Lüneburg
Telefon: 04131.9967620
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Meisterweg 104

Meisterweg 104 ist eine Wohnprojekt-Gruppe die ein Gebäude am Meisterweg in der Nachbarschaft zum Projekt Gemeinschaft.Sinn baut. Bisher gehören dazu 17 Menschen, die allein, zu zweit oder zu viert in einer eigenen Wohnung leben werden. Gebaut werden soll ein für die Mitglieder von 0-60 Jahren ein Mehrfamilienhaus mit acht Wohnungen. Geplant ist der Einzug im Herbst 2019. Für eine Wohnung im 1. OG wird noch eine Familie mit Kindern gesucht, die gemeinsam in einem bunten und lebendigen Wohnprojekt leben möchte.

Kontakt:
Volker Holtermann, plan w GmbH
Forstmeisterweg 77, 23568 Lübeck
Telefon: 0451-20939101
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Homepage: www.meisterweg-104.de

 

Mittendrin Leben

"Mittendrin Leben" nennt sich unser Projekt in Dahlem-Harmstorf im Landkreis Lüneburg – mitten drin im 100-Seelen Dorf, aber nur 25 Autominuten vom Zentrum der Hansestadt Lüneburg entfernt und 8 Kilometer bis zur Elbe.

Wir wollen ein generationsübergreifendes Wohn- und Lebensprojekt mit Wurzeln im solidarischen Miteinander entwickeln -  ökologisch, sozial, spirituell und politisch wach und offen. Wir sind interessiert an Menschen, die mit beiden Beinen auf der Erde stehen, deren Herzen kräftig schlagen und die den Kopf in den Himmel strecken. Die Gruppenbildung beginnt Ende Oktober 2015 - bis dahin ist das Gelände gekauft. Das Haupthaus wird ab Anfang 2016 ausgebaut. Alle restlichen Gebäude warten auf die Kreativität und Freude am Gestalten der zukünftigen Projektgruppe.
Die Basis des Wohnens wird nachhaltig sein und das Land der Spekulation entzogen werden. Darum haben wir eine Genossenschaft gegründet und arbeiten wir mit der Stiftung Trias zusammen. Es gibt innere und äußere Räume für »Projekte innerhalb des Projekts«: Soziale und kulturelle initiativen, solidarische Ökonomie, Werkstätten, Tauschinitiativen usw. Wir wünschen uns ein solidarisches Miteinander, achtsamen Umgang mit Mutter Erde, mit Menschen aus dem Projekt und aus dem Dorf. Gerne wachsen und vernetzen wir uns mit anderen Projekten der Umgebung.

Es stehen insgesamt 7500 qm Land mit 2000 qm ausbaufähigem Raum zur Verfügung. Platz für 20 Wohneinheiten, sowie Gemeinschaftsflächen - genug Land für Gartenbau / eine Keimzelle für solidarische Landwirtschaft und andere Ideen. Weitere Landflächen können perspektivisch dazu gepachtet oder gekauft werden. Direkt gegenüber befindet sich das Bio-Cafe und Restaurant "Himmelhoch".

Projektbeschreibung v. 2.10.15

Kontakt über
04531 8807919 - Karina
0151 51766212 - Wolfgang
Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Homepage: www.gemeinschaft-mittendrin-leben.de

LeNa - Lebendige Nachbarschaft

Die Gruppe LeNa (Lebendige Nachbarschaft) hat am Brockwinkler Weg ein Wohnprojekt für 36 Parteien realisiert.
LeNa, das sind wir: Eine bunte Gruppe aus Singles, Familien mit Kindern, Paaren – im Alter von wenigen Monaten bis 76 Jahren. Wir verstehen uns als ein gemeinschaftliches, generationenübergreifendes und soziales Wohnprojekt unter dem Dach des Vereins „Mehr Leben".

Wir haben drei Gebäude  mit Gemeinschaftsräumen auf einem schönen Grundstück am Brockwinkler Weg barrierearm und nach ökologischen Gesichtspunkten gebaut.
Unsere Basis ist ein soziales Miteinander, gegenseitige Unterstützung, Achtung und Respekt - wichtig ist uns, unser Zusammenleben in verbindlicher und verlässlicher Nachbarschaft zu gestalten.
Eine Food-Coop sowie ein Mobilitätskonzept mit Carsharing und natürlich viele gemeinsame Aktivitäten gehören nun zu unserem Alltag. Eine Öffnung und Kooperation in die weitere Nachbarschaft und den Stadtteil sehen wir als Chance zur gesellschaftlichen Mitgestaltung.
LeNa ist eine Genossenschaft und eine GbR, daneben sind wir stark selbstorganisiert - u. a. mit Arbeitsgruppen für Energie,  Gartengestaltung, Moderation, Öffentlichkeitsarbeit, Food-Coop u.a.
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Homepage: www.lena-lueneburg.de